Thema: Nachhaltigkeit | Datum: 18.01.2024

Zähler für Views, Likes und Kommentare dieses Artikels

Anzahl der Views
Anzahl der Kommentare 2

18 Jahre in Folge „Top Employer“

Neue Benefits, modernes Beurteilungssystem, soziale Verantwortung: Deshalb hat die TARGOBANK nicht nur zum achtzehnten Mal in Folge die Auszeichnung „Top Employer Deutschland“ erhalten, sondern sich in der Gesamtbewertung auch noch einmal deutlich verbessert.

„Ich freue mich sehr, dass die vielen Maßnahmen, die wir für unsere Mitarbeitenden ergreifen, auch von den Verantwortlichen für die Vergabe des international etablierten Gütesiegels als besonders wertvoll gesehen und geschätzt werden“, sagt Personalchef Alexander Bohrer. Das Top Employers Institute hat in diesem Jahr 2.300 Top Employer in 121 Ländern bzw. Regionen auf fünf Kontinenten ausgezeichnet. Die TARGOBANK zählt zum achtzehnten Mal in Folge zu den besten Arbeitgebern Deutschlands und erhält dafür ein weiteres Mal die Auszeichnung „Top Employer Deutschland“.

Die TARGOBANK punktet in vielerlei Hinsicht

Zu den Neuerungen, die die TARGOBANK 2023 eingeführt hat, und die zu einer weiteren Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeberin geführt haben, gehören zum Beispiel das vergünstigte Deutschlandticket als Jobticket und die Abschaffung des klassischen Beurteilungs- und Bonussystems und an dessen Stelle die Einführung des Dialogsystems Efa in nahezu allen Unternehmensbereichen.

Wie auch schon in den Vorjahren konnte die Bank außerdem durch die Übernahme von sozialer Verantwortung gegenüber der Belegschaft punkten. Dazu gehören neben den Leistungen des Gesundheitsmanagements auch das Beratungsangebot des pme Familienservice oder die Unterstützungskasse, die in Not geratenen Mitarbeitenden unbürokratisch und schnell finanziell unter die Arme greifen kann.

„Arbeitgeber stehen mehr und mehr im Wettbewerb um die besten Talente“, erklärt Alexander Bohrer und weist bei der Gelegenheit darauf hin, dass unser Unternehmen nicht nur mit wettbewerbsfähigen Gehältern aufwarten kann, sondern auch mit zahlreichen weiteren Benefits. „Dazu gehören zum Beispiel die durch die Bank vollfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, das betriebliche Gesundheitsmanagement oder die Möglichkeit, ein Jobbike oder IT-Geräte zu attraktiven Konditionen zu leasen.“ Auch eigenverantwortliches Arbeiten, Flexibilität und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie die Mitarbeitenden-Befragungen mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung sprächen für die TARGOBANK als Arbeitgeberin.

Im Februar dürfen sich die Mitarbeitenden übrigens über eine weitere Inflationsausgleichszahlung in Höhe von 3.000 Euro brutto für Vollzeitkräfte (für Teilzeitkräfte anteilig) freuen. Diese ergänzt noch einmal die bereits in den Jahren 2022 und 2023 vollumfänglich ausgezahlte Inflationsausgleichszahlung im Rahmen des dritten Entlastungspakets der Bundesregierung.

Eine vollständige Übersicht aller Zusatzleistungen finden Mitarbeitende im Intranet unter dem Suchbegriff „Benefits“ (Link für die IT).

Über die Top Employer-Auszeichnung

Unternehmen, die als Top Employer zertifiziert sind, stellen ihre Mitarbeiter*innen in das Zentrum des unternehmerischen Handelns und bieten ihnen ein herausragendes Arbeits- und Entwicklungsumfeld. Das Top Employers Institute untersucht Unternehmen auf Grundlage ihrer Angaben im HR Best Practices Fragebogen. Der Fragebogen umfasst sechs übergeordnete HR-Dimensionen und 20 HR-Bereiche, wie zum Beispiel People Strategy, Work Environment, Talent Acquisition, Learning, Well-being und Diversity & Inclusion.

Redaktion: Ulli Höbel

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Artikel zu kommentieren

Ähnliche Artikel