TARGOBANK wird “Barzahlen”-Partner

Das “Barzahlen”-Netzwerk in Deutschland gewinnt die TARGOBANK als neuen Partner hinzu. Dadurch ergänzt das fintecheigene Einzelhandelsnetzwerk mit über 12.000 Akzeptanzstellen in Sachen Bargeld das bestehende TARGOBANK Filialnetz in ganz Deutschland. 

Dazu sagt Holger Herzberg, Senior Projektmanager bei der TARGOBANK: „Die TARGOBANK kombiniert die Vorteile einer Digitalbank mit professioneller Beratung in den Filialen oder beim Kunden zu Hause. Durch die Kooperation mit Barzahlen vereinfachen wir die Bargeldversorgung unserer Kunden und erweitern unsere im Januar neu gestaltete Banking-App um eine weitere nützliche Funktion.“

TARGOBANK Kunden können direkt in der App über den „Bargeld-Service“-Button einen Ein- oder Auszahlschein mit Barcode generieren, den sie an der Kasse eines Barzahlen-Einzelhandelspartners scannen lassen können. Anschließend kann der Kunde die gewählte Summe vom eigenen Konto abheben oder auf sein Konto einzahlen. Zu den Einzelhändlern, die den Barzahlen-Service anbieten, gehören unter anderem viele Filialen von Rewe, Rossmann, Penny, dm drogerie Markt, real und toom Baumarkt.

„Wir freuen uns, mit der TARGOBANK einen weiteren, bundesweit tätigen Bankpartner hinzugewonnen zu haben“, sagt Sebastian Seifert, CEO und Gründer der hinter Barzahlen stehenden Cash Payment Solutions GmbH. „Obwohl wir ursprünglich als alternative Zahlmethode im eCommerce verwurzelt sind, wächst zuletzt unser Banking Produkt besonders stark. “

Der neue Service ist in der TARGOBANK-App, im Online Banking und in den rund 350 Filialen der TARGOBANK ab sofort verfügbar und ermöglicht Bareinzahlungen bis 999,- Euro und Barauszahlungen bis 300,- Euro innerhalb von 24 Stunden.

 

Über Barzahlen

Barzahlen ist die größte private Zahlungsinfrastruktur in Deutschland und Österreich. Über 14.000 Filialen von stationären Partnern wie z.B. REWE, Rossmann, PENNY und dm drogerie Markt stehen Kunden zur Abwicklung ihrer grundlegenden Banking-Bedürfnisse zur Verfügung. Barzahlen agiert zudem in der Schweiz und in Italien unter der europäischen Marke viacash mit weiteren 1.700 Filialpartnern.

Die hinter Barzahlen stehende Cash Payment Solutions GmbH wurde 2011 gegründet, wird von Achim Bönsch, Sebastian Seifert und Andreas Veller geführt sowie von namhaften Investoren wie ALSTIN, BTH und REWE Digital unterstützt. Der Zahlungsdienst wird in Deutschland und Österreich durch die Grenke Bank AG erbracht. In der Schweiz nimmt die SBB den Rechnungsbetrag für Barzahlen im Namen und auf Rechnung der Hypothekarbank Lenzburg AG entgegen.


Über TARGOBANK

Die TARGOBANK verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Bankenmarkt. Sie betreut 3,6 Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden.

Das Angebot für Privatkund*innen umfasst die Bereiche Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Angebote für Geschäfts- und Firmenkunden ergänzen ihr Geschäftsmodell: So bietet die TARGOBANK Absatzfinanzierungen für den Einzelhandel, über die Autobank Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für den Kfz-Handel sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige, freiberuflich Tätige und Gründer*innen an. Darüber hinaus bietet die TARGOBANK Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Leasing und Investitionsfinanzierung an.

Der Schwerpunkt im Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah an ihren Kund*innen zu sein, betreibt die TARGOBANK 335 Standorte in über 250 Städten in Deutschland und ist online sowie telefonisch im Kundencenter rund um die Uhr erreichbar. Die Bank kombiniert somit die Vorteile einer Digitalbank mit persönlicher Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kund*innen zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie über 7.000 Mitarbeiter*innen. In Duisburg führt die Bank ein Kundencenter mit 2.000 Mitarbeiter*innen. Hinzu kommen Verwaltungsgebäude in Mainz (Factoring) und Düsseldorf (Leasing & Investitionsfinanzierungen). Als Tochter der genossenschaftlichen Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die TARGOBANK eine sichere Partnerin für ihre Kund*innen.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel Alliance Fédérale

Als Allfinanzanbieter der ersten Stunde in Frankreich ist Crédit Mutuel Alliance Fédérale mit fast 4.500 Filialen, die mehr als 29 Millionen Kund*innen betreuen, eine führende Bank in Frankreich, die Privatpersonen, freiberuflich Tätigen vor Ort und Unternehmen jeder Größe ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen bietet.

Als eine der stärksten europäischen Banken belief sich ihr Eigenkapital zum 31. Dezember 2021 auf 53,2 Milliarden Euro und ihre CET1-Ratio lag bei 18,8 Prozent.

Crédit Mutuel Alliance Fédérale vereint die Crédit Mutuel Verbände Centre Est Europe (Strasbourg), Sud-Est (Lyon), Ile-de-France (Paris), Savoie-Mont Blanc (Annecy), Midi-Atlantique (Toulouse), Loire-Atlantique et Centre-Ouest (Nantes), Centre (Orléans), Normandie (Caen), Dauphiné-Vivarais (Valence), Méditerranéen (Marseille), Anjou (Angers), Massif Central (Clermont-Ferrand), Antilles-Guyane (Fort-de-France) und Nord Europe (Lille). Zur Crédit Mutuel Alliance Fédérale gehören auch die Caisse Fédérale de Crédit Mutuel, die Banque Fédérative du Crédit Mutuel (BFCM) und alle ihre Tochtergesellschaften, einschließlich CIC, Euro-Information, Assurances du Crédit Mutuel (ACM), TARGOBANK, Cofidis, Banque Européenne du Crédit Mutuel (BECM), Banque de Luxembourg, Banque Transatlantique und Homiris.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuelalliancefederale.fr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

TARGOBANK AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211 8984 1300