TARGOBANK startet Online-Vermögensverwaltung PIXIT

  • Zertifizierter Robo-Advisor investiert in objektiv ausgesuchte ETFs
  • Sparpläne bereits ab 100 Euro monatlich möglich

Ab sofort bietet die TARGOBANK Kunden die Möglichkeit, ihr Vermögen vollautomatisiert professionell verwalten zu lassen. Der Schlüssel dazu ist die Online-Vermögensverwaltung PIXIT, ein sogenannter Robo-Advisor. Mit diesem Tool können Kunden online in wenigen Schritten ihre Anlagestrategie festlegen und passend dazu in verschiedene Anlageformen investieren. PIXIT übernimmt danach fortlaufend die Verwaltung des Vermögens.

Mit der Online-Vermögensverwaltung PIXIT müssen Kunden sich nicht mehr um eine konkrete Wertpapierauswahl kümmern. PIXIT investiert den Anlagebetrag in eine weltweite Auswahl von Wertpapieren. Dabei werden grundsätzlich börsengehandelte ETFs genutzt. Für die Auswahl der Anlageprodukte nach objektiven Kriterien arbeitet die TARGOBANK mit dem Partner Scope Analysis zusammen und für die Auftragsabwicklung mit Scalable und der Baader Bank. Das unabhängige Institut für Vermögensaufbau (IVA) hat das PIXIT-Anlagemodell geprüft und zertifiziert.

Stabilere Wertentwicklung durch Rebalancing-Ansatz

Gemäß der finanziellen Verhältnisse, Kenntnisse und Erfahrungen des Kunden im Umgang mit Wertpapieren sowie seiner persönlichen Risikobereitschaft legt PIXIT fest, wie viel Prozent des anzulegenden Betrags in welche Anlageklassen investiert werden. Hieraus ergibt sich die Modell-Allokation, quasi die „Soll-Verteilung“ der Anlage. Die automatische Vermögensverwaltung erfolgt bei PIXIT nach dem sogenannten Rebalancing-Prinzip: Weicht der prozentuale Anteil einer Anlageklasse durch Kursveränderungen zu stark von der Soll-Verteilung ab, steuert PIXIT automatisch nach. Praktisch bedeutet dies, dass Gewinne zeitnah realisiert, bei sinkenden Kursen günstig nachgekauft wird.

Der Rebalancing-Ansatz ist zu unterscheiden vom „Value at Risk“-Prinzip, das andere Robo-Advisor-Tools nutzen und vor allem auf Wahrscheinlichkeitsannahmen basiert. In Simulationen des IVA konnte gezeigt werden, dass der Rebalancing-Ansatz zu einer stabileren Wertentwicklung führt als das „Value at Risk“-Prinzip. IVA-Leiter Andreas Beck: „Weil durch Rebalancing der Aktienanteil im Portfolio vorgegeben ist, hilft der Ansatz insbesondere in einem schwierigen Marktumfeld Verluste einzudämmen.“

Digitale Lösung für den Vermögensaufbau

Da in der Niedrigzinsphase für Anleger praktisch kein Weg an den Finanzmärkten vorbeiführt, sich aber nicht jeder mit Wertpapieren oder einer persönlichen Anlageberatung beschäftigen möchte, sieht die TARGOBANK eine große Nachfrage für ihre Innovation: „PIXIT ist eine überzeugende digitale Lösung für den Vermögensaufbau, die Kunden einfach online nutzen können, ohne dafür eine Filiale aufsuchen zu müssen. Auch dass es keine Mindestlaufzeit oder Haltefrist gibt, zeigt wie flexibel und unkompliziert man eine Online-Vermögensverwaltung nutzen kann“, erklärt Alfredo Garces, Direktor Vorsorge & Vermögen bei der TARGOBANK. „Durch die automatisierte Anlage in Indexfonds können Kunden zu sehr günstigen Kosten von PIXIT profitieren. Auch für den Anlagebetrag liegt die Schwelle niedrig: Bereits ab 100 Euro monatlich kann man PIXIT nutzen“, so Garces weiter.

Bereits 2014 hatte die TARGOBANK eine frühe Version eines Robo Advisors zur Verfügung gestellt, die Kunden eine Hilfestellung bot, um selbst eine gute Anlageentscheidung treffen zu können. PIXIT hingegen trifft die Anlageentscheidung selbsttätig und führt die entsprechenden Transaktionen auch vollständig aus, so dass sich der Kunde um nichts mehr kümmern muss. Die Entwicklung seiner Geldanlage mit PIXIT behalten Kunden kontinuierlich online oder ab Anfang nächsten Jahres auch mit der PIXIT-App im Blick.


Über TARGOBANK

Die TARGOBANK verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Bankenmarkt. Sie betreut 3,6 Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden.

Das Angebot für Privatkund*innen umfasst die Bereiche Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Angebote für Geschäfts- und Firmenkunden ergänzen ihr Geschäftsmodell: So bietet die TARGOBANK Absatzfinanzierungen für den Einzelhandel, über die Autobank Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für den Kfz-Handel sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige, freiberuflich Tätige und Gründer*innen an. Darüber hinaus bietet die TARGOBANK Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Leasing und Investitionsfinanzierung an.

Der Schwerpunkt im Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah an ihren Kund*innen zu sein, betreibt die TARGOBANK 335 Standorte in über 250 Städten in Deutschland und ist online sowie telefonisch im Kundencenter rund um die Uhr erreichbar. Die Bank kombiniert somit die Vorteile einer Digitalbank mit persönlicher Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kund*innen zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie über 7.000 Mitarbeiter*innen. In Duisburg führt die Bank ein Kundencenter mit 2.000 Mitarbeiter*innen. Hinzu kommen Verwaltungsgebäude in Mainz (Factoring) und Düsseldorf (Leasing & Investitionsfinanzierungen). Als Tochter der genossenschaftlichen Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die TARGOBANK eine sichere Partnerin für ihre Kund*innen.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel Alliance Fédérale

Als Allfinanzanbieter der ersten Stunde in Frankreich ist Crédit Mutuel Alliance Fédérale mit fast 4.500 Filialen, die mehr als 29 Millionen Kund*innen betreuen, eine führende Bank in Frankreich, die Privatpersonen, freiberuflich Tätigen vor Ort und Unternehmen jeder Größe ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen bietet.

Als eine der stärksten europäischen Banken belief sich ihr Eigenkapital zum 31. Dezember 2021 auf 53,2 Milliarden Euro und ihre CET1-Ratio lag bei 18,8 Prozent.

Crédit Mutuel Alliance Fédérale vereint die Crédit Mutuel Verbände Centre Est Europe (Strasbourg), Sud-Est (Lyon), Ile-de-France (Paris), Savoie-Mont Blanc (Annecy), Midi-Atlantique (Toulouse), Loire-Atlantique et Centre-Ouest (Nantes), Centre (Orléans), Normandie (Caen), Dauphiné-Vivarais (Valence), Méditerranéen (Marseille), Anjou (Angers), Massif Central (Clermont-Ferrand), Antilles-Guyane (Fort-de-France) und Nord Europe (Lille). Zur Crédit Mutuel Alliance Fédérale gehören auch die Caisse Fédérale de Crédit Mutuel, die Banque Fédérative du Crédit Mutuel (BFCM) und alle ihre Tochtergesellschaften, einschließlich CIC, Euro-Information, Assurances du Crédit Mutuel (ACM), TARGOBANK, Cofidis, Banque Européenne du Crédit Mutuel (BECM), Banque de Luxembourg, Banque Transatlantique und Homiris.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuelalliancefederale.fr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

TARGOBANK AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211 8984 1300