TARGOBANK bietet jetzt auch Investment in Gold

Ab sofort können Kunden der TARGOBANK ihre Geldanlage auf vier Säulen aufbauen: Im Rahmen des Plus-Depots kommen neben Aktien, Renten und Immobilien nun auch Edelmetalle – genauer gesagt Gold – als weitere Anlageklasse hinzu.

Die TARGOBANK bietet Anlegern im Rahmen des Plus-Depots jetzt die Möglichkeit, bei der Asset Allocation auch in Gold zu investieren. „Gold erfüllt wesentliche Voraussetzungen für eine solide Kapitalanlage, es ist zum Beispiel werthaltig und hat einen transparenten Preis“, erklärt Manuel Wegmann, Investmentexperte der TARGOBANK.

Die Gold-Anlage erfolgt über die Inhaberschuldverschreibung EUWAX Gold, die von der Boerse Stuttgart Securities GmbH ausgegeben wird. „Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ist das Wertpapier zu 100 Prozent mit Gold unterlegt“, erklärt Wegmann. „Auf Wunsch kann sich der Anleger den Gegenwert seines Goldinvestments auch in Form von Goldbarren nach Hause liefern lassen.“ Der Preis von EUWAX Gold orientiert sich maßgeblich am Preis für ein Gramm Gold in Euro.

Gold als Baustein für die Kapitalanlage hat sich auch am deutschen Markt etabliert, bei Vermögensverwaltungen gehört es zum Standardangebot. Zudem eignet sich Gold, das Anlage-Portfolio zu diversifizieren. Denn der Goldpreis zeigt auf lange Sicht eine negative Korrelation zu Aktienkursen. „Sinken die Aktienkurse, steigt in aller Regel der Goldpreis und umgekehrt“, so Otmar Lang, Direktor Research und Chefvolkswirt der TARGOBANK.

Weitere Informationen zum Plus-Depot unter www.targobank.de/vermoegen/plus-depot.html


Über TARGOBANK

Die TARGOBANK verfügt über knapp 100 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Bankenmarkt. Sie betreut 3,6 Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden.

Das Angebot für Privatkund*innen umfasst die Bereiche Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Angebote für Geschäfts- und Firmenkunden ergänzen ihr Geschäftsmodell: So bietet die TARGOBANK Absatzfinanzierungen für den Einzelhandel, über die Autobank Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für den Kfz-Handel sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige, freiberuflich Tätige und Gründer*innen an. Zum Leistungsspektrum im Firmenkundengeschäft gehören Unternehmens- und Sonderfinanzierungen für den gehobenen Mittelstand sowie Finanzierungen von Gewerbeimmobilien ebenso wie Zahlungsverkehr und Anlageprodukte. Darüber hinaus bietet die TARGOBANK Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Leasing und Investitionsfinanzierung an.

Der Schwerpunkt im Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah an ihren Kund*innen zu sein, betreibt die TARGOBANK 332 Standorte in über 250 Städten in Deutschland und ist online sowie telefonisch im Kundencenter rund um die Uhr erreichbar. Die Bank kombiniert somit die Vorteile einer Digitalbank mit persönlicher Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kund*innen zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter*innen. In Duisburg führt die Bank ein Kundencenter mit 2.000 Mitarbeiter*innen. Hinzu kommen Verwaltungsgebäude in Mainz (Factoring), Düsseldorf (Leasing & Investitionsfinanzierungen) und Frankfurt (Corporate & Institutional Banking). Als Tochter der genossenschaftlichen Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die TARGOBANK eine sichere Partnerin für ihre Kund*innen.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel Alliance Fédérale

Als Allfinanzanbieter der ersten Stunde in Frankreich bietet Crédit Mutuel Alliance Fédérale mit mehr als 77.000 Mitarbeitenden und 4.500 Filialen, die über 30 Millionen Kund*innen betreuen, ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen für Privatpersonen, freiberuflich Tätige und Unternehmen jeder Größe.

Als eine der solidesten europäischen Bankengruppen belief sich ihr Eigenkapital zum 31. Dezember 2022 auf 56,7 Milliarden Euro und ihre CET1-Ratio lag bei 18,2 Prozent.

Crédit Mutuel Alliance Fédérale vereint 14 regionale Crédit Mutuel Verbände. Darüber hinaus gehören zur Crédit Mutuel Alliance Fédérale auch die Caisse Fédérale de Crédit Mutuel, die Banque Fédérative du Crédit Mutuel (BFCM) und alle ihre Tochtergesellschaften, einschließlich CIC, Euro-Information, Assurances du Crédit Mutuel (ACM), TARGOBANK in Deutschland, Cofidis, Beobank in Belgien, Banque Européenne du Crédit Mutuel (BECM), Banque de Luxembourg, Banque Transatlantique und Homiris.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuelalliancefederale.fr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

TARGOBANK AG
Unternehmenskommunikation