• Bundesweit wurden alle 337 Filial- und drei Großstandorte umgestellt
  • Auch Ladeinfrastruktur für E-Autos wird ausgebaut

Die TARGOBANK intensiviert ihre Bemühungen, das Gesamtunternehmen nachhaltiger und ressourcenschonender auszurichten. Um diesem Ziel näher zu kommen, hat das Geldhaus mit Stammsitz in Düsseldorf im vergangenen Jahr seine internen Prozesse und Strukturen, aber auch die darauf basierenden Produkte und Dienstleistungen auf den Prüfstand gestellt.

Das erste konkrete Ergebnis dieses Prüfprozesses ist die Umstellung der Stromversorgung aller bundesweit 337 Filialen und Beratungspunkte sowie der Großstandorte in Düsseldorf, Duisburg und Mainz auf 100 Prozent Ökostrom zum Jahresbeginn 2021. Bei gleichbleibendem Energieverbrauch wären das rund 23.000.000 Kilowattstunden, die sich zukünftig aus regenerativen Quellen speisen. Zusätzlich wird die Ladeinfrastruktur für Elektroautos an den Großstandorten deutlich ausgebaut. In Düsseldorf wird sie beispielsweise nahezu verdoppelt. Diese baulichen Maßnahmen wurden auch deshalb notwendig, da der Anteil der Hybrid-Dienstwagen mittlerweile 19 Prozent der gesamten Flotte der TARGOBANK ausmacht – ein Zuwachs von rund 13 Prozent im vergangenen Jahr.

Jeder Beitrag zählt

„Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen verlangt eine gemeinsame Kraftanstrengung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“, so Marc Mützelburg, der den Einkauf bei der TARGOBANK leitet. „Schon jetzt sehen oder spüren wir die Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels. Um sie beherrschbar zu halten, zählt jeder Beitrag. Als deutschlandweit agierendes Finanzinstitut sehen wir uns in der Verantwortung, unseren Teil beizutragen.“

Schon in den zurückliegenden Jahren hat die TARGOBANK beispielsweise durch Umstellung auf LED-Beleuchtung sowie eine energieeffizientere Gebäude- und Bürotechnik signifikante Energieeinsparungen erreichen können. Diesen Weg wird das Unternehmen zukünftig weiter forcieren und transparent machen.

Vor diesem Hintergrund hat die TARGOBANK auf einer neu geschaffenen, zentralen Seite im Netz ihre Nachhaltigkeits- aber auch ihre gesellschaftlichen Initiativen zusammengefasst.


Über TARGOBANK

Die TARGOBANK verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Bankenmarkt. Sie betreut 3,7 Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden.

Das Angebot für Privatkund*innen umfasst die Bereiche Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Angebote für Geschäfts- und Firmenkunden ergänzen ihr Geschäftsmodell: So bietet die TARGOBANK Absatzfinanzierungen für den Einzelhandel, über die Autobank Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für den Kfz-Handel sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige, freiberuflich Tätige und Gründer*innen an. Darüber hinaus bietet die TARGOBANK Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Leasing und Investitionsfinanzierung an.

Der Schwerpunkt im Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah an ihren Kund*innen zu sein, betreibt die TARGOBANK 337 Standorte in 253 Städten in Deutschland und ist online sowie telefonisch im Kundencenter rund um die Uhr erreichbar. Die Bank kombiniert somit die Vorteile einer Digitalbank mit persönlicher Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kund*innen zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.300 Mitarbeiter*innen. In Duisburg führt die Bank ein Kundencenter mit 2.000 Mitarbeiter*innen. Hinzu kommen Verwaltungsgebäude in Mainz (Factoring) und Düsseldorf (Leasing & Investitionsfinanzierungen). Als Tochter der genossenschaftlichen Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die TARGOBANK eine sichere Partnerin für ihre Kund*innen.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel Alliance Fédérale

Als Allfinanzanbieter der ersten Stunde in Frankreich ist Crédit Mutuel Alliance Fédérale mit fast 4.300 Filialen, die 26,7 Millionen Kund*innen betreuen, eine führende Bank in Frankreich, die Privatpersonen, freiberuflich Tätigen vor Ort und Unternehmen jeder Größe ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen bietet.

Als eine der stärksten europäischen Banken beläuft sich ihr Eigenkapital auf 49,6 Milliarden Euro und ihre CET1-Ratio lag zum 31. Dezember 2020 bei 17,8 Prozent.

Crédit Mutuel Alliance Fédérale vereint die Crédit Mutuel Verbände Centre Est Europe (Strasbourg), Sud-Est (Lyon), Ile-de-France (Paris), Savoie-Mont Blanc (Annecy), Midi-Atlantique (Toulouse), Loire-Atlantique et Centre-Ouest (Nantes), Centre (Orléans), Normandie (Caen), Dauphiné-Vivarais (Valence), Méditerranéen (Marseille), Anjou (Angers), Massif Central (Clermont-Ferrand) und Antilles-Guyane (Fort-de-France). Zur Crédit Mutuel Alliance Fédérale gehören auch die Caisse Fédérale de Crédit Mutuel, die Banque Fédérative du Crédit Mutuel (BFCM) und alle ihre Tochtergesellschaften, einschließlich CIC, Euro-Information, Assurances du Crédit Mutuel (ACM), TARGOBANK, Cofidis, Banque Européenne du Crédit Mutuel (BECM), Banque Transatlantique und Homiris.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuelalliancefederale.fr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

TARGOBANK AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211 8984 1300
pressestelle@targobank.de