• Als Zeichen der Solidarität erstrahlen am Donnerstag die Großgebäude der TARGOBANK in Düsseldorf, Duisburg, Mainz und Radevormwald in Orange
  • Interne Kampagne und Spende zugunsten des Frauenhauses in Düsseldorf


Düsseldorf, 23. November 2021 –
Die TARGOBANK steht für Offenheit und Vielfalt – Diversity und Gleichberechtigung sind wichtige Bestandteile der Unternehmenskultur. Um dies zu unterstreichen, beteiligt sich die Bank am 25. November am „Orange Day“ und setzt damit ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Jede dritte Frau in Deutschland ist mindestens einmal in ihrem Leben von körperlicher Gewalt betroffen, so das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Häufig sind zum Beispiel Fälle von häuslicher Gewalt, die aus Konflikten in Partnerschaften resultieren. Die Coronakrise und die damit einhergehenden Anspannungen in vielen Familien haben diese Lage noch einmal verschärft. Der Orange Day, der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, macht jährlich am 25. November auf diese Thematik aufmerksam.

Beteiligung am Orange Day als Zeichen der Solidarität

Der TARGOBANK sei es eine Herzensangelegenheit, sich am Orange Day zu beteiligen, sagt Sabrina Bollig, Abteilungsleiterin HR Marketing bei der TARGOBANK. „Wir wollen anlässlich des Aktionstages Menschen innerhalb und außerhalb unserer Bank für das Thema sensibilisieren und unsere Solidarität mit den betroffenen Frauen zeigen.“ Zu diesem Zweck hat die Bank verschiedene Maßnahmen geplant. So werden etwa die Außenfassaden der Großgebäude in Düsseldorf, Duisburg, Mainz und Radevormwald passend zum Tag von 6 bis 8 Uhr und von 17 Uhr bis Mitternacht orange angestrahlt. Foto- und Videodokumentationen der Solidaritäts-Aktion sind ausdrücklich erwünscht.

Auch intern machen Plakate sowie eine Fotoaktion über das interne Mitarbeitermagazin auf den Tag und seine Hintergründe aufmerksam. Im Rahmen der Fotoaktion können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch das Tragen orangefarbener Kleidung bzw. entsprechende Schleifen ihre Solidarität zeigen. Eine Spende über 2.500 Euro geht anlässlich des Tages an das Frauenhaus in Düsseldorf.


Über TARGOBANK

Die TARGOBANK verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Bankenmarkt. Sie betreut 3,6 Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden.

Das Angebot für Privatkund*innen umfasst die Bereiche Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Angebote für Geschäfts- und Firmenkunden ergänzen ihr Geschäftsmodell: So bietet die TARGOBANK Absatzfinanzierungen für den Einzelhandel, über die Autobank Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für den Kfz-Handel sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige, freiberuflich Tätige und Gründer*innen an. Darüber hinaus bietet die TARGOBANK Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Leasing und Investitionsfinanzierung an.

Der Schwerpunkt im Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah an ihren Kund*innen zu sein, betreibt die TARGOBANK 335 Standorte in über 250 Städten in Deutschland und ist online sowie telefonisch im Kundencenter rund um die Uhr erreichbar. Die Bank kombiniert somit die Vorteile einer Digitalbank mit persönlicher Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kund*innen zuhause.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.300 Mitarbeiter*innen. In Duisburg führt die Bank ein Kundencenter mit 2.000 Mitarbeiter*innen. Hinzu kommen Verwaltungsgebäude in Mainz (Factoring) und Düsseldorf (Leasing & Investitionsfinanzierungen). Als Tochter der genossenschaftlichen Crédit Mutuel Alliance Fédérale, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die TARGOBANK eine sichere Partnerin für ihre Kund*innen.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel Alliance Fédérale

Als Allfinanzanbieter der ersten Stunde in Frankreich ist Crédit Mutuel Alliance Fédérale mit fast 4.500 Filialen, die mehr als 29 Millionen Kund*innen betreuen, eine führende Bank in Frankreich, die Privatpersonen, freiberuflich Tätigen vor Ort und Unternehmen jeder Größe ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen bietet.

Als eine der stärksten europäischen Banken beläuft sich ihr Eigenkapital auf 51,8 Milliarden Euro und ihre CET1-Ratio lag zum 30. Juni 2021 bei 18,3 Prozent.

Crédit Mutuel Alliance Fédérale vereint die Crédit Mutuel Verbände Centre Est Europe (Strasbourg), Sud-Est (Lyon), Ile-de-France (Paris), Savoie-Mont Blanc (Annecy), Midi-Atlantique (Toulouse), Loire-Atlantique et Centre-Ouest (Nantes), Centre (Orléans), Normandie (Caen), Dauphiné-Vivarais (Valence), Méditerranéen (Marseille), Anjou (Angers), Massif Central (Clermont-Ferrand), Antilles-Guyane (Fort-de-France) und Nord Europe (Lille). Zur Crédit Mutuel Alliance Fédérale gehören auch die Caisse Fédérale de Crédit Mutuel, die Banque Fédérative du Crédit Mutuel (BFCM) und alle ihre Tochtergesellschaften, einschließlich CIC, Euro-Information, Assurances du Crédit Mutuel (ACM), TARGOBANK, Cofidis, Banque Européenne du Crédit Mutuel (BECM), Banque de Luxembourg, Banque Transatlantique und Homiris.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuelalliancefederale.fr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

TARGOBANK AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211 8984 1300
pressestelle@targobank.de